Archiv der Kategorie: Spanien

Kathedrale Zaragoza, Wirkungsort von Andrés de Sola

Die heutige Orgel in der Kathedrale Zaragoza mit den horizontal angeordneten „spanischen Trompeten“

Andrés de Sola (1634–1696) zählt zu den bedeutendsten Organisten Spaniens, die an den Kathedralen zu Zaragoza und Valencia wirkten. Als Lehrer unterrichtete er mehrere berühmte Organisten des achtzehnten Jahrhunderts, u. a. Sebastián Durón. Andrés de Sola starb während des Spielens in der Messe am Karsamstag 1696.

(mehr …)

Andrés de Sola

Kathedrale Zaragoza, Wirkungsort von Andrés de Sola

Die heutige Orgel in der Kathedrale Zaragoza mit den horizontal angeordneten „spanischen Trompeten“

Andrés de Sola (1634–1696) zählt zu den bedeutendsten Organisten Spaniens, die an den Kathedralen zu Zaragoza und Valencia wirkten. Als Lehrer unterrichtete er mehrere berühmte Organisten des achtzehnten Jahrhunderts, u. a. Sebastián Durón. Andrés de Sola starb während des Spielens in der Messe am Karsamstag 1696.

Weiterlesen

Antonio Soler

Antonio SolerAntonio Francesc Xavier Joseph Soler i Ramos, auch Padre Antonio Soler genannt, (1729–1783) erhielt seine Ausbildung als Organist und Komponist als Chorknabe in der Escolania de Montserrat bei Barcelona, wo er auch erzogen wurde. Etwa 1750 wurde er Kapellmeister an der Kathedrale von Lleida, dort setzte er auch seine geistliche Laufbahn fort. 1752 trat er den Hieronymiten von El Escorial bei und wurde dort 1757 Kapellmeister. Er gab am Hofe dem spanischen Prinzen Don Gabriel täglich Klavierunterricht und stellte als Unterrichtsmaterial raffinierte Sonaten, die in Bezug auf technische und musikalische Herausforderungen mit Domenico Scarlatti verglichen wurden, bereit.

Weiterlesen