Andrés de Sola

Kathedrale Zaragoza, Wirkungsort von Andrés de Sola

Die heutige Orgel in der Kathedrale Zaragoza mit den horizontal angeordneten „spanischen Trompeten“

Andrés de Sola (1634–1696) zählt zu den bedeutendsten Organisten Spaniens, die an den Kathedralen zu Zaragoza und Valencia wirkten. Als Lehrer unterrichtete er mehrere berühmte Organisten des achtzehnten Jahrhunderts, u. a. Sebastián Durón. Andrés de Sola starb während des Spielens in der Messe am Karsamstag 1696.

Die Werke von Andrés de Sola werden in den Bibliotheken von Oporto und Madrid aufbewahrt, heute ist seine Musik kaum mehr bekannt.

event Veranstaltungen mit Musik von Andrés de Sola