Karl-Peter Chilla

Karl-Peter Chilla (* 1949) ist ein deutscher Kirchenmusiker, Organist und Komponist. Er studierte evangelische Kirchenmusik in Berlin. Von 1982 bis 2014 wirkte er als Kantor in Dillenburg und als Propsteikantor in der Propstei Nord-Nassau. Er Chorleitung und Hymnologie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Im Jahr 2002 erhielt er den Titel Chordirektor BDC der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände. Chilla begründete die Konzertreihe Dillenburger Orgelsommer. Im Jahr 2014 wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Sein letztes Orgelkonzert gab er nach 55 Jahren Konzerttätigkeit im Juli 2019.