Hannes Meyer

Hannes Meyer

Bildquelle: hannes-meyer-orgel.com

Hannes Meyer (1938–2013) absolvierte nach der Mittelschule in Schiers (EMS) ein vielseitiges Musikstudium in Basel und Zürich (Orgel, Direktion, Komposition und Sologesang). Mit dem Orgel-Konzertdiplom SMPV schloss er das Studium 1966 ab. 1963/64 war er Kapellmeister an der „Komödie Basel“, Chordirektor der Berliner Städteoper und des Extra-Chors des Opernhauses Zürich.

1967 -1978 residierte Hannes Meyer in Arosa und legte den Grundstein zur musischen Entwicklung des Weltkurortes. Er war Gründer der „Bergkirchli-Konzerte Arosa“. Seit 1978 war Hannes Meyer als freischaffender Orgel-Solist, Komponist, Pädagoge und Animator weltweit unterwegs und wohnte an verschiedenen Orten im Kanton Graubünden. Seit 1975 führte Hannes Meyer in mehr als 250 Orgel-Erlebnistagen über 250’000 Schulkinder in der Schweiz, Europa, USA und den Philippinen in das Orgelspiel ein.[Quelle: hannes-meyer-orgel.com]

Kompositionen

Unter seinen Kompositionen ist die „Schanfigger Bauernhochzeit“ die wohl bekannteste und weltweit sehr beliebte Musik von Hannes Meyer. Das Stück wurde zusammen mit anderen ländlichen Tänzen in der Sammlung «Spiel Orgel Spiel» veröffentlicht. Das zweite Heft dieser Sammlung ist mit Weihnachtskonzert betitelt und enthält u. a. die Drei-Königs-Märsche, das Pastorale «Hirten und Nachtigall» und ein Weihnachtskonzert im alten Stil.

event Veranstaltungen mit Musik von Hannes Meyer