Schlagwort-Archive: Olivier Messiaen

«Kontraste» Benefizkonzert für Lambarene

Rezital zum Gedenken an Albert Schweitzer – Hans Egg, Orgel

schweitzer-at-lambarene

Sonntag, 5.5.2013, 17.00 Uhr, Ref. Kirche Rothrist, Konzerteinführung 16.45 Uhr

  • Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge G-Dur BWV 541
  • Johann Ludwig Krebs: «Herr, ich habe missgehandelt» – «Freu dich sehr, o meine Seele»
  • Jean-Adam Guilain: Suite du second ton
  • Olivier Messiaen: Livre du Saint Sacrement, pièces I–III
  • Eugène Thomas: Quatre pièces d’orgue
  • Léon Boëllmann: Suite Gothique

Weiterlesen

Olivier Messiaen

Olivier Messiaen 1940 triniteOlivier Messiaen (1908–1992) gehört zweifellos zu den bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Von 1919 bis 1930 studierte er am Pariser Conservatoire. Aufgrund seiner Fähigkeiten im Improvisieren wurde Messiaen schließlich in die Orgelklasse von Marcel Dupré geschickt. Dieser Lehrer war für ihn von großer Bedeutung und so machte sich Messiaen dessen Virtuosität zu eigen und entwickelte diese bis zur Vollkommenheit weiter. Hierfür wurde er 1929 mit einem doppelten ersten Preis in Orgelspiel und Orgelimprovisation belohnt. Weiterlesen